aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Syriana

Regie&Buch: Stephen Gaghan Kamera: Robert Elswit Musik: Alexandre Desplat Darsteller: George Clooney, Matt Damon, Alexander Siddig, Jeffrey Wright Produktion: USA, 2005 Länge: 128 min. Fassung: 35 mm, OV

Das Geschäft mit dem Öl ist ebenso lukrativ wie schmutzig. Geprägt wird es nicht zuletzt von den politischen Interessen der USA und des boomenden China sowie dem Profitstreben der globalen Ölkonzerne. Stephen Gaghans Meisterwerk Syriana verfolgt die Machtkämpfe um das schwarze Gold aus der Perspektive zahlreicher Personen und erinnert so in seiner Erzählstruktur an den Erfolgsfilm Traffic, dessen Drehbuch Gaghan ebenfalls verfasste: Der alternde CIA-Agent Bob (GC) soll in Beirut im Auftrag seiner Regierung ein Attentat begehen. Der aufstrebende Anwalt Benett Holiday (JW) stößt bei der Untersuchung der Fusion zweier Ölmultis auf ein Wespennest aus Bestechung und Betrug. Der populäre Prinz Nasir (AS) weigert sich, die Ausbeutung der Ölvorräte seines Landes amerikanischen Firmen zu überlassen, stattdessen kooperiert er mit den Chinesen. Und der junge Finanzberater Bryan Woodman (MD) macht nach einer familiären Tragödie Karriere als Vertrauter Nasirs.

Syriana ist ein komplexer Film, der komplexe Zusammenhänge auf eine packende Weise präsentiert. Die einzelnen Handlungsstränge sind raffiniert verwoben, erst nach und nach werden die Querverbindungen sichtbar. Der Film ist fesselnd, weil der Zuschauer ständig herausgefordert wird, die einzelnen Puzzlesteine zu einem stimmigen Bild zusammenzufügen. So komplex die Struktur des Films ist, so differenziert ist seine Aussage. Es geht nicht um eine simplifizierende Schwarz-Weiß-Malerei, vielmehr agieren alle Charaktere in moralischen Grauzonen. Im dreckigen Öl-Business existieren keine Lichtgestalten mit weißen Westen. Vielmehr entlarvt der Film den menschenverachtenden Zynismus, mit dem von allen Beteiligten Politik und Profit gemacht wird. Das Darstellerensemble ist hochkarätig besetzt, besonders hervorzuheben sind George Clooney, der als abgehalfterter Agent brilliert, und Alexander Siddig, der als Prinz Nasir durch sein vielschichtiges Spiel restlos überzeugt. Syriana ist einer der intelligentesten und spannendsten Politthriller der letzten Jahre!

Text: Alexander Sigelen

Spieltermin:
Mittwoch, 06.12.2006 19:30 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
George Clooney
Der janusköpfige George
 Mittwoch  29.11.2006  20:00 Uhr  OmU, s/w  Good Night, and Good Luck
 Mittwoch  06.12.2006  19:30 Uhr  OV  Syriana
 Mittwoch  13.12.2006  20:00 Uhr  OmU  Solaris
 Mittwoch  20.12.2006  19:30 Uhr  DF  Geständnisse - Confessions of a Dangerous Mind
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon