aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

I Heart Huckabees

Regie&Buch: David O. Russel Kamera: Peter Deming Musik: Jon Brion, Ludwig van Beethoven Darsteller: Dustin Hoffman, Isabelle Huppert, Jude Law, Jason Schwartzman, Mark Wahlberg, Naomi Watts Produktion: USA/D, 2004 Länge: 106 min. Fassung: 35 mm, DF

Der Umweltaktivist und verhinderte Poet Albert Makovski (JS) ist allgemein unzufrieden mit sich und der Welt. Eine schicksalhafte Begegnung verändert sein Dasein. Innerhalb kurzer Zeit trifft er drei Mal auf einen jungen Schwarzen - in völlig unterschiedlichen Situationen. Albert glaubt, in ihm seine seelische Co-Existenz gefunden zu haben. Durch eine mysteriöse Visitenkarte, die er in einer geliehenen Jacke findet, stößt Albert auf die „Existential Detectives“ Bernard und Vivian Jaffe (DH, LT) und ist so neugierig geworden, dass er sie beauftragt, Nachforschungen über ihn und seinen vermeintlichen Seelenverwandten anzustellen. Die unkonventionellen Ermittler stellen Alberts Leben auf den Kopf, begleiten ihn überall hin und hören seine Konversationen ab. Das neueste Werk von David O. Russel (Three Kings) ist mit Abstand das Skurrilste, Gewagteste und Durchgeknallteste, was in den vergangenen Jahren zu sehen war. Diese ultimativ witzige Screwball-Comedy wird die Lager der Betrachter definitiv spalten. Die einen werden sich bei diesem Schwachsinn mit philosophischem Tiefgang kringelig lachen, die anderen einfach nur den Kopf schütteln oder schreiend aus dem Kino laufen.

Text: Christoph Becker

Spieltermin:
Donnerstag, 14.12.2006 19:45 Uhr, Hörsaal 2006

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon