aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Ronja Räubertochter

Originaltitel: Ronja Rövardotter

Regie: Tage Danielson Buch: Astrid Lindgren Kamera: Rune Ericson Musik: Björn Isfält Darsteller: Hanna Zetterberg, Dan Hafstöm, Börje Ahlstedt, Lena Nymann, Per Oscarson Produktion: Schweden/Norwegen, 1984 Länge: 126 min. Fassung: 35 mm, DF

Nichts gegen einen zünftigen Nachbarschaftsstreit, aber die Mattisräuber bekommen die Konkurrenz zu spüren und als sich dann auch noch Ronja (HZ) mit Birk (DH), Borkas Sohn, anfreundet, versteht Mattis die Welt nicht mehr. „Wiesu dunn bluß?“, würde ihn ein Rumpelwicht fragen, denn neben den menschlichen Charakteren, bleiben die fantasievollen Waldgeister im Gedächtnis, die für Spaß und - Im Falle der Wilddruden - für gefährliche Situationen sorgen.

Astrid Lindgrens berühmte Geschichte wurde 1981 in Schweden veröffentlicht und schon drei Jahre später verfilmt. Sie ist fast zu einem Stereotyp des Kinderfilms geworden und bezaubert noch heute große und kleine Ronja-Fans. Nicht zuletzt wegen der Hauptdarstellerin Hanna Zetterberg, welche jedoch sonst keinen weiteren Filmauftritt hatte, allerdings 1994-1998 für die schwedische Vänsterpartjiet (Linkspartei) im Parlament saß.

Spieltermin:
Freitag, 26.01.2007 19:30 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Klassiker von Astrid Lindgren
Ein Land der Ferne
 Freitag  26.01.2007  19:30 Uhr  DF  Ronja Räubertochter
 Donnerstag  08.02.2007  20:00 Uhr  DF  Michel in der Suppenschüssel
 Donnerstag  15.02.2007  19:45 Uhr  DF  Pippi Langstrumpf
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon