aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Nightmare before Christmas

Regie: Henry Selick Buch: Caroline Thompson nach einer Idee und Geschichte von Tim Burton Kamera: Animation: Michael McDowell Musik: Danny Elf Produktion: USA, 1993 Länge: 76 min. Fassung: 35mm, OmU

Jack Skellington, der melancholische Held, ist wegen seiner gruseligen Einfälle König des Halloweenlandes, doch seine Rolle langweilt ihn. Da gerät er auf einem Waldspaziergang in das Weihnachtsland, wo Santa Claus herrscht und ewig Heiligabend ist. Jack ist fasziniert, nach seiner Rückkehr berichtet er von Tannenbäumen, Geschenken und dem gütigen „Sandy Claws“, dem er nacheifern möchte - gegen den Rat der Lumpenpuppe Sally. Alle machen sich ans Werk - aber was ist das für eine Bescherung, die die Geschöpfe der Nacht, die Spukgestalten des Halloween da veranstalten...

Dieses musikalische Weihnachtsmärchen, erfunden und produziert von Tim Burton, verzaubert und fasziniert. Der Puppenfilm mit seinen durchcharakterisierten Figuren und seiner anrührenden, aber nicht kitschigen Geschichte nimmt es locker mit jedem Disney-Zeichentrickfilm auf (und verzichtet auf dessen unausweichlichen erhobenen Zeigefinger).

Als Vorfilm zeigen wir, wenn diesmal alles klappt, „Vincent“, Burtons Hommage an Edgar Allen Poe und Horrorfilm-Legende Vincent Price (gesprochen von Vincent Price!), und es ist uns ein unaussprechliches Vergnügen, beide Filmen in der Originalfassung mit Untertiteln präsentieren zu können.

Text: Svenja Alsmann

Spieltermin:
Donnerstag, 20.12.2001 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon