aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Die offizielle Geschichte

Originaltitel: La Historia oficial

Regie: Luis Puenzo Buch: Luis Puenzo, Aida Bortnik Kamera: Felix Monti Musik: Atilio Stampone Darsteller: Norma Aleandro, Hector Alterio, Chela Ruiz, Hugo Arana, Analia Castro, Chunchuna Villafane, Guillerm Produktion: ARG, 1984 Länge: 112 min. Fassung: 35mm, 35mm

Argentinien 1984, kurze Zeit nach dem Ende der Militärdiktatur: Alicia (NA) ist Geschichtslehrerin an einer höheren Schule in Buenos Aires. Sie ist glücklich mit ihrem Ehemann (HA), und sie liebt ihre Adoptivtochter Gabi (AC) über alles. Die Darstellung der Vergangenheit in den Geschichtsbüchern, die sie ihre Schüler lehrt, hat sie nie hinterfragt - bis dies ihre Schüler tun. Zudem erzählt ihr ihre alte Schulfreundin Ana (CV), nach mehreren Jahren aus dem Exil zurückgekehrt, von der Gefangenschaft und Folter, die sie erlitten hat. Von Ana erfährt sie auch, dass während der Militärdiktatur Frauen wahllos die Kinder abgenommen und zur Adoption freigegeben wurden. Sie beginnt, sich Gedanken über die Herkunft ihrer Tochter zu machen. Ihrem Mann scheint dieser plötzliche Sinneswandel nicht genehm zu sein. Er zeigt sich verschlossen, jedoch Alicia kommt nicht mehr zur Ruhe und stellt auf eigene Faust Nachforschungen an...
Die Begleiterscheinungen einer Militärdiktatur werden in diesem Film von Luis Puenzo nicht in ihrer direkten Anwendung dargestellt. Es kommt dem Regisseur auch nicht darauf an, dem Zuschauer die Anwendung von Folter, Unterdrückung und Kindesentführung vor Augen zu führen.
Nein, er präsentiert eine scheinbar normale bürgerliche Familie, wie es sie überall geben könnte. Diese ist jedoch auch nicht vor der Vergangenheit gefeit und wird zwangsläufig damit konfrontiert, was mitunter zu schwerwiegenden Konflikten führt.
Die hervorragenden schauspielerischen Leistungen wurden mit einer Goldenen Palme für Norma Aleandro (1985) und einem Oscar für den besten fremdsprachigen Film honoriert (1985).

Spieltermin:
Mittwoch, 31.10.2001 19:45 Uhr, Hörsaal 2006

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon