aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Tommy

Regie&Buch: Pete Townshend, Ken Russel Kamera: Dick Bush Musik: Pete Townshend Darsteller: Roger Daltrey, Oliver Reed, Ann-Margret, Eric Clapton, Jack Nicholson, Elton John, Tina Turner Produktion: GB, 1975 Länge: 111 min. Fassung: 35 mm, OV

TommyTommys Vater ist nicht aus dem Krieg heimgekehrt. Seine Mutter (A-M) findet in Frank (OR) bald einen neuen Mann. Doch eines Tages steht Tommys Vater plötzlich im Zimmer. Im Affekt tötet Frank ihn vor den Augen des kleinen Tommy. Von diesem Moment an ist Tommy blind, taub und stumm.

Hilflos ist er dem Sadismus und den Perversionen der Gesellschaft ausgeliefert. Unter den Qualen, die er erleiden muss, wächst er zu einem jungen Mann (RG) heran, der gelernt hat, dass er der Welt vor allem eines geben muss: Liebe. Als er zum Flipperkönig aufsteigt, bekommt er plötzlich die notwendige Aufmerksamkeit. Nur äußern kann er sich gegenüber der Welt noch nicht.

Laut Regisseur Ken Russel handelt es sich bei seiner Interpretation der Rockoper von The Who um „das größte Kunstwerk des 20. Jahrhunderts.“ Ein Kritiker hingegen unterstellt ihm „die Grazie eines Dinosauriers.“ Beide Positionen sind anhand dieses Films durchaus nachvollziehbar. Zu welchem Urteil man auch kommt, auf jeden Fall handelt es sich um ein außergewöhnliches Filmerlebnis.

Spieltermin:
Mittwoch, 23.05.2007 19:30 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Musikfilme
Unsere Musik wird euer Leben retten!
 Mittwoch  16.05.2007  20:00 Uhr  OV   Yellow Submarine
 Mittwoch  23.05.2007  19:30 Uhr  OV   Tommy
 Mittwoch  13.06.2007  19:45 Uhr  OmU   Wild Zero
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon