aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Workingman's Death

Gewinner der goldenen Lola 2007 als bester Dokumentarfilm

Regie&Buch: Michael Glawogger Kamera: Wolfgang Thaler Musik: John Zorn Produktion: A/D, 2005 Länge: 122 min. Fassung: 35 mm

Workingman's DeathVeranstaltung im Rahmen des Freiburger Work-in-Progress-Festivals.

Die Kehrseite des Wandels der westeuropäischen und nordamerikanischen Volkswirtschaften zu Dienstleistungsgesellschaften ist die Verlagerung der Industriearbeit in andere Gegenden der Erde. Auch wenn die Schwerarbeit aus unseren Breiten verschwunden zu sein scheint, ist sie doch als Grundlage der globalisierten Wirtschaft indirekt auch bei uns gegenwärtig: In fünf Episoden dokumentiert Regisseur Michael Glawogger in eindrucksvollen Bildern die Plackerei in Kohleminen in der Ukraine, beim Schwefelabbau in Indonesien, in einem gigantischen Schlachthof in Nigeria, beim Ausschlachten von Schiffen in Pakistan sowie in chinesischen Stahlwerken und kontrastiert sie mit Bildern einer zum Kulturdenkmal umgewidmeten Zechenanlage im Ruhrgebiet, in der die Besucher Zerstreuung suchen.

Workingman's Death ist eine streitbare politische Dokumentation mit einer überwältigenden Bildsprache und einem begeisternden Soundtrack. Glawogger reduziert die arbeitenden Menschen nicht zu Objekten des Mitleids, sondern würdigt ihre Arbeit als täglichen Kampf ums (Über-)Leben. Der Film stellt zudem eine philosophische Reflexion über das Wesen und über die physischen und psychischen Grenzen der Arbeit dar: „Arbeit kann viel sein. Oft ist sie kaum sichtbar, manchmal schwer erklärbar, und in vielen Fällen nicht darstellbar. Schwere körperliche Arbeit ist sichtbar, erklärbar, darstellbar. Daher denke ich oft: sie ist die einzig wirkliche Arbeit“ (M. Glawogger).

Die Vorführung des Films wird durch ein Einführung von Christian Schneickert ergänzt, der die thematisierten Zusammenhänge aus arbeitssoziologischer und globalisierungstheoretischer Perspektive beleuchten wird.

Spieltermin:
Mittwoch, 04.07.2007 19:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Work-in-Progress-Festival Freiburg
Arbeit der Zukunft - Zukunft der Arbeit
 Montag  11.06.2007  20:00 Uhr    Vortrag: Glamour und Entfremdung
 Dienstag  19.06.2007  19:30 Uhr    Dunkler Lippenstift macht seriöser
 Donnerstag  21.06.2007  19:30 Uhr    Der Wald vor lauter Bäumen
 Montag  25.06.2007  20:30 Uhr    Kurzfilmwettbewerb „Arbeit in Zukunft“
 Montag  02.07.2007  14:00 Uhr    Absageagentur (Infostand)
 Mittwoch  04.07.2007  19:00 Uhr    Workingman's Death
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon