aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Full Metal Village

Regie&Buch: Sung-Hyung Cho Kamera: Marcus Winterbauer Musik: Peyman Yazdanian Produktion: D, 2006 Länge: 94 min. Fassung: 35 mm

Full Metal VillageWacken. Für die meisten Menschen ein unbekannter kleiner Ort in Schleswig-Holstein, für Heavy-Metal-Fans jedoch ihr Mekka: Jährlich gesellen sich 40.000 Schwermetaller zu den 2000 Einwohnern des Kuhdorfes. In diesem Dokumentarfilm spürt die seit 17 Jahren in Deutschland lebende Südkoreanerin Sung-Hyung Cho dem Alltag im Dorf nach. Viel Platz im Film nehmen daher die Bewohner des Dorfes ein, wie der Multibauer Trede. Er macht Geschäfte nicht nur mit seinen Kühen und einem Maisfeld-Labyrinth, sondern vermietet auch seine Felder für die Festival-Zeltlager und rekrutiert aus den Dorfbewohnern Aufräumteams für die zurückbleibenden Müllberge. Die zeitweise aufkommende dörfliche Idylle wird jedoch mehrfach zerstört, z.B. wenn gezeigt wird, wie der Bauer zuhause mit seiner Frau umgeht. „Es gibt ja wohl auch Menschen in der Welt, die diese Musik mögen“ meint Oma Irma, die im Gemeindechor singt und mit dem Festival nichts anfangen kann. Sie verlässt das Dorf immer während der Festival-Tage, während ihre Enkelin Katrin es dort sehr „gemütlich“ findet und das Festival für sie das Highlight des Jahres darstellt.

In ihrem mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichneten Heimatfilm wagt Sung-Hyung Cho einen Blick hinter die Kulissen eines eigentlich recht typischen Dorfes in Deutschland. Der Film lässt einen beim Zuschauen einerseits oft schmunzeln, doch ist er andererseits auch eine ernste Studie des ländlichen Lebens, das einmal im Jahr für ein paar Tage von einer fremden Kultur überwältigt wird. Er bleibt stets nah bei seinen Protagonisten und zeichnet durch effektvolle Montage und schöne Naturaufnahmen ein detailliertes Portrait dieses doch etwas besonderen Örtchens Wacken.

Die Regisseurin Sung-Hyung Cho wäre gerne zu uns nach Freiburg gekommen, um ihren Film vorzustellen. Leider wird ihr voller Terminkalender dies nicht erlauben, doch hat sie schon ihren nächsten Film in Arbeit, auf den man sehr gespannt sein darf...

Text: Hinnerk Feldwisch-Drentrup

Spieltermin:
Dienstag, 30.10.2007 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Neue Deutsche Filme
oder: 4 Minuten Speed-Dating mit Metal-Prinzessinnen
 Dienstag  23.10.2007  20:00 Uhr    Shoppen
 Dienstag  30.10.2007  20:00 Uhr    Full Metal Village
 Dienstag  06.11.2007  19:30 Uhr    Vier Minuten
 Dienstag  13.11.2007  20:00 Uhr    Prinzessinnenbad
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon