aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Das Experiment

Regie: Oliver Hirschbiegel Buch: Mario Giordano, Christoph Darnstädt, Don Kamera: Rainer Klausmann Musik: Alexander van Bubenheim Darsteller: Moritz Bleibtreu, Christian Berkel, Oliver Stokowski, Justus von Dohnànyi, Timo Bierkes, Edgar Selge Produktion: BRD, 2000 Länge: 120 min. Fassung: 35mm

4000 Mark für zwei Wochen: Leicht verdientes Geld und ein netter Spaß noch dazu. Denken 20 Freiwillige, die sich auf das Experiment an der Uni einlassen. Um die Erforschung des Aggressionsverhaltens in einer künstlichen Gefängnissituation soll es gehen... und zunächst halten die Beteiligten das Ganze für ein Spiel.
Der Film beruht auf einem realen Experiment der Stanford University im Sommer 1971. Tatsächlich wurden 24 Teilnehmer in Gefangene und Wärter aufgeteilt. Sie verbrachten weniger als 7 der ursprünglich geplanten 14 Tage in dem Experimentalknast. Das Experiment wurde abgebrochen, weil die perfekte Kopie eines unmenschlichen Gefängnisses erreicht wurde.
Oliver Hirschbiegel gelingt es, uns das Unglaubliche zu erklären: Er zeigt, wie sich die Teilnehmer des Experiments (jeder auf seine Art) von der Situation verschlingen lassen, und wie sehr jeder von uns andere Menschen braucht, um sich selbst und seine Meinung zu bestimmen. Die reißerische Werbung für den Film: ?Bist Du stark genug für diese Erfahrung??, war tatsächlich gar nicht so falsch: So wie das Experiment seine Teilnehmer verschlingt, so verschlingt der Film seine Zuschauer. Wirklich nichts für schwache Nerven. JB

Spieltermin:
Donnerstag, 07.02.2002 19:30 Uhr, Hörsaal 2006

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon