aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Der Krieger und die Kaiserin

Regie&Buch: Tom Tykwer Kamera: Frank Griebe Musik: Tom Tykwer, Johnny Klimek, Reinhold Heil Darsteller: Franka Potente, Benno Führmann, Joachim Krol, Jürgen Tarrach, Lars Rudolph Produktion: D, 2000 Länge: 129 min. Fassung: 35mm, OF

Sissi (FP) ist die Kaiserin von Birkenhof, einer Irrenanstalt in der sie aufgewachsen ist und als Pflegerin arbeitet. Das Schicksal überrollt sie in Form eines LKWs, und ohne das Erscheinen des Kriegers Bodo (BF) wäre dies wohl das Ende der Geschichte gewesen. Der Märchenprinz und ehemalige Bundeswehrsoldat rettet ihr jedoch durch einen Luftröhrenschnitt das Leben und verschwindet wieder. Nachdem das Schicksal mit dem Zaunpfahl (heutzutage eben ein LKW) gewinkt hat, macht sie sich auf die Suche nach ihrem Retter und findet ihn im Haus seines Bruders Walter (JK). Der ist Bankangestellter und möchte seinen Arbeitgeber um einige Geldsäcke erleichtern – ihm passt Sissi natürlich gar nicht in den Kram. Auch Bodo, noch vom Tod seiner Frau traumatisiert, lehnt sie ab. Aber Sissi glaubt an das Schicksal und ihre Bestimmung – und wird belohnt. Nach mißglücktem Banküberfall taucht Bodo auf Birkenhof, der Residenz seiner Kaiserin unter. Diese möchte ihren Krieger im Kampf gegen Realität und innere Dämonen zum Sieg verhelfen, doch da ist auch noch Steini (LR), einer der völlig durchgeknallten Patienten von Birkenhof. Und der legt – was der Namen wohl naheliegt – den beiden jede Menge Steine in den Weg...
Der Krieger und die Kaiserin ist vordergründig das krasse Gegenteil von Lola rennt: langsame Kameraführung, lange Einstellungen, getragene Musik. Einem Gletscher gleich nimmt das Schicksal seinen Lauf: langsam und unaufhaltsam. Hier geht es nicht um Entscheidungen, die den Lauf der Dinge bestimmen, der Lauf der Dinge ist festgelegt, alle Entscheidungen sind getroffen. Mag Lola auch eher dem Zeitgeist entsprechen, sie hat doch mehr mit Sissi gemeinsam als nur die gleiche Darstellerin. Zufall und Schicksal, die Urgewalt der Liebe... Die Welt ist ein Irrenhaus – und hier ist die Zentrale.

Spieltermin:
Dienstag, 20.11.2001 19:30 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Tom Tykwer
 Donnerstag  18.10.2001  20:00 Uhr  OF  Lola rennt
 Dienstag  13.11.2001  19:45 Uhr  OF  Die tödliche Maria
 Dienstag  20.11.2001  19:30 Uhr  OF  Der Krieger und die Kaiserin
 Dienstag  15.01.2002  19:30 Uhr  OF, CinemaScope  Winterschläfer
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon