aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Die Diva Monroe: Ein schillerndes Geschö

Originaltitel: Vortrag mit Videoclips

Darsteller: Elisabeth Bronfen

Am 1.Juni wäre Marilyn Monroe 75 Jahre alt geworden, doch nicht zuletzt wegen der umstrittenen Verschwörungstheorien und Spekulationen, die ihren frühen Tod im Alter von 36 begleitet haben, bleibt sie für uns ein schillerndes Rätsel. Heute wissen wir: Die Glamour-Ikone weiblicher Verführungskraft wurde ihr Leben lang von einer tiefen Einsamkeit begleitet...
Das Charisma der Monroe nährt sich gerade von der Spannung, die sich aus dem Versuch ergibt, diesen Star auf eine Sexgöttin zu reduzieren. Es gelang ihr, der weiblichen Verkörperung des Sexsymbols eine ungeahnte Tiefe, Leidenschaft und Komik zu verleihen. Und sie hat uns einen spannungsreichen Schwebezustand zwischen Lebensbejahung und Todestrieb vorgelebt. Mit zahlreichen Filmausschnitten vermittelt Elisabeth Bronfen in ihrem Vortrag das widerspruchsvolle und schillernde Bild der Diva Monroe...
Elisabeth Bronfen, Literaturwissenschaftlerin und Lehrstuhlinhaberin an der Universität Zürich, hat zahlreiche Arbeiten in den Bereichen Gender Studies, Psychoanalyse, Film und Kulturwissenschaften sowie mehrere Bücher veröffentlicht. Zu ihren bekanntesten Büchern gehören Death and Representation (1993), Nur über ihre Leiche. Tod, Weiblichkeit und Ästhetik (1994), Das verknotete Subjekt. Hysterie in der Moderne (1998) und Heimweh: Illusionsspiele in Hollywood (1999).

Spieltermin:
Montag, 12.11.2001 20:15 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
„Ich bin eindeutig eine Frau und es gefällt mir“
 Montag  12.11.2001  20:15 Uhr    Die Diva Monroe: Ein schillerndes Geschö
 Mittwoch  28.11.2001  19:45 Uhr  OF  Das verflixte 7. Jahr
 Mittwoch  05.12.2001  20:00 Uhr  OF  Niagara
 Mittwoch  12.12.2001  20:00 Uhr  OF, Scope  Fluß ohne Wiederkehr
News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon