aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Grindhouse Double Feature

Death Proof & Planet Terror

Produktion: USA, 2007 Länge: 191 min. Fassung: 35 mm, En. OmU

Exklusiv für euch zeigen wir Robbie und Quentins Hommage an die Autokinos der 70er Jahre. Zwischen den beiden Hauptfilmen Planet Terror und Death Proof laufen eigens gedrehte Trailer für „dem Zeitgeist entsprechende B-Filme“, wie dem Action-Reißer Machete und dem Nazi-Exploitation-Film Ilsa – She-Wolf of the SS. Macht insgesamt drei Stunden und zwei Filme plus Extras – und das alles zum Preis von einem. Enjoy!

Death Proof

Regie, Buch und Kamera: Quentin Tarantino Musik: Rachel Levy Darsteller: Kurt Russel, Rosario Dawson, Zoe Bell, Vanessa Ferlito, Sydney Poitier, Tracie Thoms, Rose McGowan, Jordan Ladd, Mary E. Winstead, Quentin Tarantino Produktion: USA 2007 Version: 35 mm, En. OmU Länge: 114 min.
Stuntman Mike (KR) ist ein Mann mit seltsamen Vorlieben. Regelmäßig schleppt er junge Frauen ab, um sie auf dem Beifahrersitz seines speziell ausgerüsteten White-Hot Juggernaut mit 200 Meilen pro Stunde ins Jenseits zu schicken. Doch die Rache einer schlagkräftigen Vier-Frauen-Clique folgt auf dem Fuße.
Tarantinos Beitrag zu diesem Double-Feature ist eine Hommage an die Auto-Action-B-Film-Ära. Furiose Autoverfolgungs-Szenen mit den Stunts der australischen Legende Zoe Bell wechseln sich mit Tarantino-typisch gestylten Dialogen über Musik, Essen und Filme ab. Knallig, kurzweilig, schöne Autos, schnelle Frauen... und das alles vermag Tarantino durch sein Talent zur präzisen Inszenierung mit Federleichtigkeit über das Niveau der günstiger produzierten Vorbilder zu heben – allerdings ohne dabei deren Charme preiszugeben.

Planet Terror

Regie, Buch, Kamera, Musik: Robert Rodriguez Darsteller: Rose McGowan, Freddy Rodriguez, Josh Brolin, Marley Shelton, Michael Biehn, Jeff Fahey, Bruce Willis, Michael Parks, Quentin Tarantino Produktion: USA 2007 Version: 35 mm, En. OmU Länge: 105 min.
Schock für das Ärzte-Ehepaar Block (JB, MS), das im Krankenhaus einer texanischen Kleinstadt arbeitet: von bizarren Verletzungen gezeichnet fallen eines Tages fast alle Bewohner des kleinen Ortes bei ihnen ein. Der Grund: eine Invasion außerirdischer Zombies. Wer kann das Städtchen retten? Der Sheriff (MB), der Steakhouse-Besitzer (JF), der durchgeknallte Militärkommandant (BW), oder doch die Nachtclubtänzerin Cherry Darling (RMcG) und ihr Ex-Freund El Wray (FR)?
Was klingt wie ein typischer B-SciFi-Actionfilm, der nachts auf Pro7 läuft, ist auch nichts anderes, immerhin spielen mit Michael Biehn und Jeff Fahey zwei Ikonen dieser Filme mit. Außer dass Rodriguez mit einer großen Portion Selbstironie und viel Mut zur satirischen Übertreibung zu Werke geht und dem geneigten Trash-Fan so einen einmaligen Abend bietet. Und spätestens beim furiosen Finale ist Planet Terror dann auch ganz großes Autokino!

Spieltermin:
Dienstag, 26.01.2010 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Robbie und Quentin – zwei Kino-Desperados
 Dienstag  19.01.2010  20:00 Uhr  OmU  Inglorious Basterds
 Dienstag  26.01.2010  20:00 Uhr  En. OmU  Grindhouse Double Feature
 Dienstag  02.02.2010  20:00 Uhr  DF  Desperado
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon