aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

The Addiction

Mit Vorfilm "Nachbarn"

Regie: Abel Ferrara Buch: Nicholas St. John Kamera: Ken Kelsch Musik: Joe Delia Darsteller: Lili Taylor, Annabella Sciorra, Christopher Walken, Edie Falco, Paul Calderon Produktion: USA, 1994 Länge: 84 min. Fassung: 35 mm, En. OmU

Kathleen Conklin (LT) studiert Philosophie an der New York University und sitzt gerade an ihrer Abschlussarbeit. Eines Abends wird sie von einer geheimnisvollen Frau (AS) attackiert und obwohl diese Kathleen warnt, sie solle ihr befehlen zu verschwinden, ist genau dies für die unter Schock stehende Kathleen unmöglich – was fatale Folgen hat: sie wird von der Vampirin in den Hals gebissen. Nach und nach entwickeln sich zahlreiche Symptome, die sowohl für die Drogenabhängigkeit der Sterblichen als auch für die Blutsucht der Vampire stehen. Das Tageslicht wird gemieden, sie wird zur Nachtaktiven, bricht Kontakt zu anderen ab. Auch die Abschlussarbeit bleibt liegen. Vampirmythos wird hier zur Metapher. Der Vampir Peina (CW), der seine Sucht im Griff zu haben scheint, nimmt Kathleen eine Zeit lang unter seine Fittiche und zeigt ihr, was es heißt, in ihrer Situation zu sein und damit leben zu können und müssen. Hiermit kann sie ihr Studium wieder aufnehmen und feiert ihren Abschluss auf ganz besonders blutorgische Weise. Zahlreiche philosophische Zitate, Bilder vom Holocaust und aus dem Vietnamkrieg, Themen wie Drogenabhängigkeit und AIDS vermengen sich zu einem inhaltsgewaltigen Film. Kameramann Ken Kelsch verleiht den Schwarz-Weiß-Bildern eine düstere und gleichzeitig sehr ästhetische Schönheit, welche die schwere inhaltliche Kost ausgleicht. Vor allem Lili Taylor und Christopher Walken stechen durch ihre eindringlichen Darstellungen als Blutsüchtige hervor. Das Böse im Menschen, sein moralischer Verfall werden hier in unterschiedlichen Facetten aufgezeigt – Vampire sind hier nichts anderes als die dunkle Seite des menschlichen Daseins.

Vorfilm: Nachbarn

Regie: Carsten Strauch Drehbuch: Carsten Strauch, Nina Worth, Markus Oeffinger Kamera: Nina Worth Musik: Matthias Keller Darsteller: Reinhard Maiwald, Christel Niederstenschee Produktion: Deutschland 1999 Version: 35 mm Länge: 15 min.
Die Geschichte mehrerer Vampire in den 90ern, die sich aufgrund ihres extravaganten Lebensstils und genetisch vererbter Attribute immer noch massiven Vorurteilen ausgesetzt sehen. Auch nach ihrem Umzug in den idyllischen Odenwald gibt es gleich Schwierigkeiten mit ihren neuen Nachbarn, den Sonthofs.

Spieltermin:
Mittwoch, 02.12.2009 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
You’ve Got the Wrong Vampire
 Freitag  13.11.2009  20:00 Uhr    Nosferatu
 Mittwoch  18.11.2009  20:00 Uhr  En. OmU  Tanz der Vampire
 Mittwoch  25.11.2009  20:00 Uhr  DF  The Lost Boys
 Mittwoch  02.12.2009  20:00 Uhr  En. OmU  The Addiction
 Mittwoch  09.12.2009  20:00 Uhr  DF  30 Days of Night
 Freitag  22.01.2010  20:00 Uhr  Kor. OmU  Durst
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon