aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Jellyfish - Vom Meer getragen

Originaltitel: Meduzot

Regie: Etgar Keret, Shira Geffen Buch: Shira Geffen Kamera: Antoine Héber-Ié Darsteller: Sarah Adler, Naama Nissim, Ma-nenita De Latorre, Gera Sandler, Noa Knoller, Zaharira Harifai, Ilanit Ben Yaakov Produktion: Frankreich/Israel, 2007 Länge: 82 min. Fassung: 35 mm

Drei Frauen in Tel Aviv versuchen ihr Leben zu meistern: Keren (NK) muss ihre Flitterwochen in einem Hotel in Tel Aviv verbringen, nachdem sie sich auf ihrer Hochzeit das Bein gebrochen hat. Die Begegnung mit einer mysteriösen anderen Frau lässt das junge Ehepaar ihre Beziehung überdenken. Die junge Bedienung Batya (SA) scheint ebenfalls vom Pech verfolgt. Sie wurde von ihrem Freund verlassen, hat Probleme mit ihrem Chef und in ihre Wohnung regnet es rein. Da findet sie am Strand plötzlich ein kleines geheimnisvolles Mädchen, um das sie sich kümmert, wobei sie mit Erinnerungen aus ihrer eigenen Kindheit konfrontiert wird. Schließlich ist da noch Joy, eine von Heimweh geplagte Phillipinin, die als Altenpflegerin arbeitet, obwohl sie sich viel lieber mit Kindern beschäftigen würde.
Zusammen mit seiner Frau Shira Geffen hat der israelische Bestsellerautor Etgar Keret einige seiner beliebten Kurzgeschichten verfilmt. Die melancholischen Episoden, in denen unklar bleibt, was Traum und Wirklichkeit ist, sind nur locker miteinander verknüpft. Die Darstellerinnen treiben in ihrer teils surreal anmutenden Welt dahin wie Quallen im Meer, auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben. Der Film mit den schlichten, aber ausdrucksstarken Bildern gewann in Cannes die Goldene Kamera für den besten Debütfilm.

Text: Eva Notz

Spieltermin:
Donnerstag, 27.01.2011 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Der andere Nahe Osten
 Donnerstag  13.01.2011  20:00 Uhr  DF  Die Band von nebenan
 Donnerstag  20.01.2011  20:00 Uhr  Arab. OmU  Caramel
 Donnerstag  27.01.2011  20:00 Uhr    Jellyfish - Vom Meer getragen
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon