aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Jay und Silent Bob hängen im aka ab

Filme dieser Reihe:
 Dienstag  02.12.2003  20:00 Uhr  OmU  Clerks
 Mittwoch  03.12.2003  19:45 Uhr  OmU  Jay and Silent Bob Strike Back
 Donnerstag  04.12.2003  19:30 Uhr  OmU  Dogma
Jay und Silent Bob, die (fast) ganz normalen Kerls aus der Nachbarschaft - mal die gewöhnlichsten Drogendealer, dann himmelgesandte Propheten. So kann's gehen in New Jersey, wo alle Filme von Jay & Silent Bob-Schöpfer Kevin Smith spielen. Er selbst ist in New Jersey geboren und unübersehbar stolz darauf. Sein erster Film, Clerks, wurde in dem Laden gedreht, in dem er damals arbeitete. Dreherlaubnis bekam er nur nachts, wenn geschlossen war (1994 schlossen die Läden in den USA nachts noch). Um genug Geld für den Film zu bekommen, trennte Smith sich tatsächlich von seiner geliebten Comicsammlung. Doch dann bekam der Film einen Preis beim Sundance-Festival und wurde ein Erfolg an den Kinokassen und Smith kaufte die Comics sofort wieder zurück. Hier liegen also die materiellen Prioritäten von Smith, seine moralischen werden dadurch deutlich, dass er sich weigert, in den Anfangsszenen seiner Filme die Zeile "Kevin Smith Film" unterzubringen. Seiner Meinung nach ist ein Film nämlich nicht nur das Produkt des Regisseurs, sondern das ALLER Beteiligten. Wird einem fast warm ums Herz, bei so was.

Die Karriere von Jay und Silent Bob ist ziemlich steil: von den kleinen aber bizarren Nebenrollen in Clerks, in dem sie eine Allegorie auf die ganzen alltäglichen Skurrilitäten sind, über Mallrats und Chasing Amy zu den Propheten in Dogma, die es doch tatsächlich schaffen, uns das Leben, das Universum und den ganzen Rest zu retten. Und dann der sagenhafte Aufstieg zu Hauptfiguren in Jay and Silent Bob Strike Back. Und der Vollständigkeit zuliebe sei auch der Auftritt in Scream 3 erwähnt. Wie sehr Smith dieses Sonderkommando von Anfang an am Herzen lag, wird in der Mühe offensichtlich, die er auf sich nahm, neben der anspruchsvollen Regiearbeit auch noch die herausfordernde Rolle des Silent Bob auf sich zu nehmen. Nur wenige Regisseure schaffen das! Zum Glück musste er ja nicht viel Text lernen....

Text: Lea Rickert

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon