aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Blues Brothers – Unterwegs im Auftrage des Herrn

Filme dieser Reihe:
 Mittwoch  22.10.2008  19:15 Uhr    Blues Brothers
 Mittwoch  05.11.2008  19:30 Uhr    Blues Brothers 2000
“And please remember, no matter who you are and what you do to live, thrive and survive, there are still some things, that make us all the same: You, me, them, everybody, everybody! Everyody needs somebody to love!”
Als die Blues-Fans Dan Aykroyd und John Belushi 1980 mit dem Film „The Blues Brothers“ in die Kinos kamen, gab es kein Halten mehr. Bereits 1977 traten die beiden
Schauspieler in der Saturday Night Live Show als „Joliet“ Jake und Elwood, die Blues Brothers, auf – der Beginn einer Euphoriewelle und der Weg zum Kultstatus. Jake und Elwood, Matt „Guitar“ Murphy, Murphy „Murph“ Dunne, Steve „Getdwa“ Jordan, Steve „The Colonel“ Cropper, Donald „Duck“ Dunn, Tom „Bones“ Malone, Lou „Blue Lou“ Marini, Tom „Triple Scale“ Scott, Alan „Mr. Fabulous“ Rubin sind zusammen
„the band“.
Ihre Musik reicht von R&B-Songs über Soul bis hin zum Blues: „Think“ von Aretha
Franklin, „Minnie the Moocher“ von Cab Calloway, „Sweet Home Chicago“ gesungen von Jake und Elwood oder „Riders in the Sky“ sind nur einige Beispiele der Filmmusik und machen die beiden Produktionen „Blues Brothers“ und „Blues Brothers 2000“ zu einzigartigen Musikfestivals.
Der Plot an sich ist schon Kult und alleine die über 70 zerstörten Polizeiautos, die flammenwerfende Carrie Fisher und natürlich Sonnenbrille, Hut und Anzug ziehen
einen magisch ins Kino. Regisseur John Landis ist unter anderem auch für das legendäre Michael Jackson-Musikvideo „Thriller“ mitverantwortlich.

Text: Jennifer Borrmann

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon