aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Nationalsozialismus und Satire

Filme dieser Reihe:
 Mittwoch  10.06.2009  20:00 Uhr    Mein Führer
 Freitag  19.06.2009  19:15 Uhr    Schtonk!
 Freitag  03.07.2009  19:15 Uhr  En. OmU   Der große Diktator

Lachen über Hitler?

In Kooperation mit dem Colloquium politicum.

Wie versuchen Filmemacher, sich der Person Adolf Hitlers und dem Nationalsozialismus in satirischer Form zu nähern? Kann man, darf man den Nationalsozialismus überhaupt in satirischer Form darstellen oder gar aufarbeiten? Wir zeigen dieses Semester in Zusammenarbeit mit dem Colloquium
politicum drei mehrfach prämierte Filme aus drei Jahrzehnten, von denen jeder auf eine andere Art und Weise versucht, sich dem Phänomen des Nationalsozialismus zu nähern. Der älteste dieser Filme (Der Große Diktator) wurde gedreht, als Adolf Hitler an der Macht war und stellte Charlie Chaplins ganz persönliche Abrechnung mit Hitler dar. Schtonk! präsentiert einen der größten Medienskandale der deutschen Geschichte – die groteske Herstellung, den grotesken Verkauf und die groteske Art und Weise der Veröffentlichung der „echten“ Tagebücher von Adolf Hitler. Mein Führer schließlich ist der Versuch, in voller Spielfilmlänge eine Komödie über Adolf Hitler zu drehen.

Teilen Sie diese satirische Perspektive? Haben Sie dies genauso „gesehen“? Und darf man überhaupt Komödien und Satiren über diese Zeit drehen? Oder verharmlost eine solche Art der Darstellung die Verbrechen und die Verbrecher in unzulässiger Form? Im Anschluss an die Vorführungen gibt es mit der „Colloquium politicum FilmLounge“ für alle Interessierten die Möglichkeit zur weiterführenden Diskussion. Bei gutem Wetter findet diese im Mensagarten (Mensa Rempartstrasse) statt.

Text: Hinnerk Feldwisch-Drentrup

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon