aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Julia Roberts

Filme dieser Reihe:
 Donnerstag  09.01.2003  19:00 Uhr  OV  Erin Brokovich
 Donnerstag  16.01.2003  19:00 Uhr  DF  Pretty Woman
 Donnerstag  30.01.2003  19:00 Uhr  DF  Seite an Seite
Julia Roberts muß man nicht vorstellen: Vermutlich hat jeder schon einen Film mit ihr in der Hauptrolle gesehen. Sie ist zur Zeit die bestbezahlte Schauspielerin in Hollywood und Garant für volle Kinokassen. Über 10 Millionen Menschen haben Pretty Woman allein in Deutschland gesehen, auch die beiden anderen Filme, die wir zeigen werden – Erin Brokovich, für den Julia Roberts den Oscar bekam, und Seite an Seite – waren Millionenerfolge. Es stellen sich zwei Fragen: Warum sind diese Filme so immens populär und welche Inhalte und Vorstellungen werden durch diese Filme millionenfach kommuniziert? Besonders spannend ist der Blick auf die Geschlechterverhältnisse in diesen Filmen – oder präziser, denn wir zeigen diese Filmreihe in Zusammenarbeit mit einer Veranstaltungsreihe der Freiburger Frauenstudien zum Thema „Arbeit und Geschlecht“: Welche Zusammenhänge von Arbeit – nicht nur bezogen auf Erwerbsarbeit, sondern auch andere Formen der Arbeit wie Familienarbeit, Gefühlsarbeit usw. – und Geschlecht konstruieren diese Filme auf der Leinwand?
Im Rahmen der Reihe „Arbeit und Geschlecht“ der Freiburger Frauenstudien werden Vorträge und Lesungen zu verschiedenen Aspekten von Arbeit und Geschlecht stattfinden, näheres findet sich auf http://www.ruf.uni-freiburg.de/zag/fff/grundseiten/start.htm und in dem Anfang Oktober erscheinenden Faltblatt zur Veranstaltungsreihe. Zu den einzelnen Filmen der Reihe wird es jeweils eine kurze Einführung von Franziska Haller, M.A., geben. Franziska Haller hat in Bochum Filmwissenschaften studiert und war bereits zweimal zu Gast im aka-Filmclub: Im letzten Semester hielt sie im Rahmen unseres Superhelden-Workshops einen Vortrag zur Sexualisierung weiblicher Superheldinnen am Beispiel von Barbarella, Tank Girl und Tomb Raider, vor zwei Jahren führte sie in Susan Streitfelds Female Perversions ein.

Text: Timothy Simms

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon