aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Aktuelles Skandinavisches Kino

Filme dieser Reihe:
 Dienstag  11.11.2003  19:30 Uhr  OmU  Italienisch für Anfänger
 Dienstag  18.11.2003  19:30 Uhr  OmU  101 Reykjavik - Mit Einführung!
 Dienstag  09.12.2003  19:45 Uhr  OmU  Jalla Jalla - mit Einführung
 Dienstag  16.12.2003  19:15 Uhr  OmU  Das Fest
 Mittwoch  07.01.2004  19:45 Uhr  OmU  Elling - Mit Einführung!
Wer sich den Winter auf echt skandinavische Weise vertreiben will, der kann entweder Henning Mankell lesen, sich mit Bier für 15 Euro pro Glas betrinken oder ins Kino gehen. Wir raten zu letzterem und laden ein zu unserer skandinavischen Filmreihe, welche der Aka-Filmclub dieses Semester in Zusammenarbeit mit der Fachschaft für Skandinavistik und dem Institut für Vergleichende Germanische Philologie und Skandinavistik veranstaltet. Sprachlektoren der Skandinavistik werden jeweils vor den Filmen Einführungen halten, zu denen wir herzlich einladen. Die Filme beginnen deshalb ca. 15 Minuten später.

Dass die Sparte „Kinderfilme“ schon seit Jahrzehnten fest in skandinavischer Hand ist, sagt viel über die dortige Kinolandschaft aus. Egal ob man an die Verfilmungen der Bücher Astrid Lindgrens oder aktuelle Filme wie Nenn mich einfach Axel und Elina denkt – letzterer gewann den Preis des diesjährigen Kinderfilmfests der Berlinale, bei dem skandinavische Kinderfilme wie gewohnt domi-nierten – hier nimmt man sich noch Zeit für schöne Filme.

Wer also einen guten Film drehen will, der ist in Skandinavien genau richtig: großartige Landschaften als Kulisse; lange, dunkle und kalte Winternächte, welche genug Zeit lassen, sich interessante Ge-schichten auszudenken und kleine Filmindustrien, deren Überschaubarkeit abseits von Wettbewerbsdruck und Hollywood-rummel Zeit und Raum lässt für junge Regisseure, interessante Stoffe und kreative Filme. Kein Wunder, dass immer wieder Überraschungserfolge aus Skandinavien ihren Weg in die große, weite Welt finden und dort begeistert aufgenommen werden.

Einige dieser kleinen und großen Überraschungserfolge aus dem hohen Norden die präsentieren wir in dieser Reihe. Aus Dänemark zeigen wir Italienisch für Anfänger und den Klassiker Das Fest, welcher als erster Dogma-Film, der in die Kinos kam, wesentlich zur Erfolgswelle des skandinavischen Kinos in den 90ern beigetragen hat. Gerne hätten wir die schwedischen Filme Zusammen und Fucking Amal gezeigt, doch leider waren sie nicht erhältlich. Aber Jalla Jalla muß sich hinter diesen Welterfolgen nicht verstecken. Da wir gerade bei Welterfolgen sind: Elling! Mehr muß man hier eigentlich nicht sagen, außer dass in Norwegen mit Folk flest bor i Kina und Jonny Vang (Publikumsliebling der Berlinale 2003) auch weiterhin gute Filme produziert werden. Last but not least noch ein Kultfilm aus Island – 101 Reykjavik. Wir wünschen ein schönes, skandinavisches Wintersemester.

Text: Daniel Walter

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon